Was können Sie dagegen tun?
  • Vermeiden Sie unnötige Telefonate
    Ersparen Sie sich und anderen unnötige Hochfrequenz-Strahlungen. Sprechen Sie vor allem die gesundheitliche Beeinträchtigung bei jugendlichen Handynutzern in Familie und Ihrem Umfeld an
  • Telefonieren Sie am Handy so kurz wie möglich
    Zu viele und zu lange Telefonate erfordern im Lauf der Zeit ein Aufrüsten der Sendemasten = zusätzliche Belastungen für alle, Nutzen nur für wenige
  • Schalten Sie Ihr Handy aus, wenn Sie es nicht unbedingt brauchen.
    Damit ist der Steuerkanal frei für andere Handys und strahlt mit wesentlich weniger Leistung, denn das ununterbrochene Abfragen eingebuchter Handys rund um die Uhr bedeutet 
    => unnötige Sende-Strahlung ohne Nutzen !

Niemand muss aber deshalb auf sein Handy verzichten, 
setzen Sie es effektiv ein!



Sprechen Sie uns ruhig an, vorallem, wenn Sie sich betroffen fühlen!

Wir sammeln die Häufung bestimmter Krankheitsbilder. Vielleicht kann eine Verbindung zu Mobilfunk-Strahlung auch bei uns belegt werden. In zahlreichen Studien wurde bereits auf die Gefahren hingewiesen!


Ein Service von Albsmog e.V. Erkenbrechtsweiler