Alarmzeichen in Erkenbrechtsweiler !
Seit Sommer 2000 traten auch bei uns in Erkenbrechtsweiler auf einem Bauernhof mehrmals totgeborene Kälber auf, ohne dass eine schlüssige Erklärung vorhanden wäre. Veterinär-medizinisch wurden alle Untersuchungen durchgeführt - ohne Ergebnis. In den vergangenen Jahren war dies nie ein Thema gewesen!! 


Heute das Tier - morgen der Mensch??

Wir wollen weder Panik verbreiten noch die Mobilfunktechnik verteufeln.

Wir Menschen sind auf Technik angewiesen. Vorsorge bedeutet nicht den völligen Ausschluss von Risiken. 
Aber: Man muss sachbezogen verfahren und die Grenzwerte so niedrig ansetzen, dass sich diese Technik gerade noch realisieren lässt und zugleich ein Höchstmass an Vorsorge gewährleistet:
Sind auch Sie betroffen? Haben Sie Beschwerden?

 

Ein Service von Albsmog e.V. Erkenbrechtsweiler